Dommelberg

Dommelberg, über Schloss Stolzenfels, 56075 Koblenz

Dommelberg

Der heutige Aussichtspunkt hat seinen Ursprung in einer hallsattzeitlichen Wallanlage aus dem 11.-10.Jahrhundert vor Christus. Diese wurde im 6.-5.Jahrhundert vor Christus ergänzt bis zu einer Gesamtlänge von 1,5 km. Es ist nicht eindeutig belegbar, ob diese Anlage als kultischer Ort, Fliehburg oder Herrschaftssitz genutzt wurde. Zur Wallanlage gehört ebenso ein Besiedlungsgebiet mit landwirtschaftlichen Höfen und frühen Zeugnissen von Erzverhüttung. Die verteidigungsfähige Befestigung auf dem Dommelberg wurde nach Zerstörungen in vorhistorischer Zeit im 5. Jh. V. Chr. aufgegeben. Aus dem Gebiet der Treverer erwuchs vom 1. Bis 4. Jahrhundert eine römische Siedlung mit dem heute bekannten Typus der „villae rusticae“, dem römischen Gutshof, doch auch hier war nach dem Abzug der Römer dem Dommelberg keine dauerhafte Besiedlung gegeben, sodass der Wald sich das Gebiet zurückeroberte. Archäologische Untersuchungen 1936/37 förderten u.a. Reste von Toranlagen und Grabenschnitte von 2,5 Metern Breite hervor.

Heute verfügt der 220 Meter Hohe Aussichtspunkt über Bänke und eine Schutzhütte. Er ist über den ausgeschilderten RheinBurgenWeg zwischen Rittersturz und Stolzenfels erreichbar.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Dommelberg

56075 Koblenz Dommelberg, über Schloss Stolzenfels
Dommelberg
Dommelberg, über Schloss Stolzenfels
56075 Koblenz


Route planen