Teresa von Áquila

St. Theresia Pfarrkirche Rhens

56321 Rhens

Die der Teresa von Ávila geweihte Pfarrkirche liegt unterhalb der alten Pfarrkirche St. Dionysius, außerhalb der Altstadt in der Mainzer Straße. Sie wurde 1906-1908 errichtet, weil die alte Kirche baufällig und zu klein geworden war.

Die neogotische Hallenkirche wurde nach den Plänen des Mainzer Dombaumeisters Ludwig Becker gebaut. Die klaren Formen und die gut ausgearbeiteten Details, wie die Maßwerkfenster, geben der Kirche auch heute noch ein angenehmes Aussehen. 1912 baute Christian Gerhardt aus Boppard eine Orgel mit 25 Registern. Diese wurde 1983 durch eine neue Orgel der Firma Hugo Meyer (Heusweiler)) ersetzt. Die Pfarrkirche St. Theresia ist ein geschütztes Kulturdenkmal nach dem Denkmalschutzgesetz (DSchG) und in der Denkmalliste des Landes Rheinland-Pfalz eingetragen. Sie liegt Am Bahnhof. Seit 2002 ist die Pfarrkirche St. Theresia Teil des Unesco-Welterbes Oberes Mittelrheintal.

Teresa von Áquila
Dionysiuskirche Rhens | © TI Erlebnis Rheinbogen

St. Theresia Pfarrkirche Rhens

56321 Rhens
St. Theresia Pfarrkirche Rhens
56321 Rhens


Route planen