Burg Katz mit Blick auf Burg Rheinfels

Fußweg zur Burg Katz,Blick auf Burg Rheinfels

56357 St. Goarshausen

Fußweg zur Burg Katz, Blick auf Burg Rheinfels

Den Nachmittag des 24. August 1817 nutzt Turner, um die Umgebung von St. Goarshausen zu erkunden. Er klettert in Richtung Burg Katz, von wo aus die Skizze zu dem Aquarell entsteht, das er nach seiner Rückkehr in London anfertigte. Den Hauptteil des Bildes nehmen schroffe Felsen und Gemäuer ein, ein eigenwilliger und bemerkenswerter Bildausschnitt. Der Blick fällt stromaufwärts, wo das hell ausgeleuchtete Tal sowie Burg Rheinfels dargestellt sind. Auffallend sind ebenfalls die Ruinenteile der Burg Katz in der Bildmitte, die in dieser Form nicht existieren. Dort hat Turner eine einsame Gestalt in einen Torbogen gestellt, um die Proportionen des Bildes zu verdeutlichen. Farblich ist das Motiv fast monochrom anmutend mit wenigen Gelb- und Brauntönen. Burg Katz befindet sich heute in Privatbesitz und kann nicht besichtigt werden.

Aquarell, 1817
Material: Wasser- und Deckfarbe auf grau laviertem Papier 
Größe: 190 x 311 mm
Sammlung: Privatsammlung 

Fußweg zur Burg Katz,Blick auf Burg Rheinfels

56357 St. Goarshausen
Fußweg zur Burg Katz,Blick auf Burg Rheinfels
56357 St. Goarshausen


Route planen