Ludwig Museum | © Romantischer Rhein Tourismus GmbH

10:30 - 17:00

Ludwig Museum

Danziger Freiheit 1, 56068 Koblenz

Direkt am Deutschen Eck befindet sich das 1992 auf Initiative des Sammlerehepaares Peter und Irene Ludwig gegründete Museum. Neben der Sammlung Ludwig mit Schwerpunkt auf zeitgeönssischer  französischer Kunst liegt der Fokus auf den wechselnden Ausstellungen zur internationalen Kunst der Gegenwart.

Bereits 1985, anlässlich der Verleihung des Kulturpreises der Stadt Koblenz, trug der 1996 verstorbene Prof. Dr. Dr. hc. mult. Peter Ludwig seine Vision eines Museums für zeitgenössische Kunst am Deutschen Eck, zwischen Kaiser-Wilhelm-Denkmal und Kastorkirche, vor. 1992 wurde seine Vision in seiner Heimatstadt Realität. Das von der Stadt Koblenz getragene Ludwigmuseum befindet sich seitdem im Deutschherrenhaus, einer ehemaligen Ballei des Deutschen Ordens aus dem 12. Jahrhundert. Vier Stockwerke stehen der Sammlung Ludwig sowie wechselnden Ausstellungen zur Verfügung. Bereits 1985 wurde in einer Expertenanhörung die Ausbildung eines Schwerpunktes im Bereich der westeuropäischen, insbesondere der französischen Kunst, vereinbart.

Die Sammlung konzentriert sich auf die Zeit nach 1945 bis zu aktuellen Positionen und beinhaltet unter anderem Werke von Pablo Picasso, Jean Dubuffet, Wols, Pierre Soulages und Serge Poliakoff als Klassiker moderner Kunst in Frankreich bis hin zu den „Nouveaux Réalistes“ oder der Bewegung „Figuration libre“.
Das Ludwigmuseum ermöglicht auf einzigartige Weise den Bezug zur aktuellen, vornehmlich französischen Kunst und profitiert von seiner inhaltlichen Anbindung an die Peter und Irene Ludwig-Stiftung sowie deren Sammlungsbeständen in zahlreichen nationalen und internationalen Museen.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Informationen

Vom 02.08.2018 bis zum 16.09.2021
Öffnungszeiten: 10:30Uhr bis 17:00Uhr
56068 Koblenz Danziger Freiheit 1
Ludwig Museum
Danziger Freiheit 1
56068 Koblenz

Tel.: (0049) 261 3040412
Email: info@ludwigmuseum.org
Web: http://www.ludwigmuseum.org/

Route planen