Stadthalle Lahnstein | © Stadt Lahnstein

Stadthalle Lahnstein

Salhofplatz 1, 56112 Lahnstein

Die Stadthalle Lahnstein ist ein modernes Tagungs-, Kongress- und Veranstaltungszentrum am historischen Salhofplatz. Dieser ist umgeben von der 600 Jahre alten Stadtmauer mit dem monumentalen Hexenturm. Geschichtsträchtig ist der Ort der Stadthalle zweifellos und auch an der Prominenz ihrer Erbauer besteht kein Zweifel. So hat der international renommierte Stuttgarter Künstler, Prof. Otto Herbert Hajek (1928 - 2005) wesentliche Teile der heute unter Denkmalschutz stehenden Stadthalle entworfen und gestaltet. Hajek zeichnet sich verantwortlich für die Gestaltung der auffälligen Ornamentfassade aus farbigem Sichtbeton, die sich im Innern in der Wand-, Boden- und Deckengestaltung fortsetzt. Auch der Teppich im Inneren der Halle nimmt die Fassade in Form und Farbe wieder auf und besticht durch eine auffällige Optik. Schließlich wurde auch der "Lahnstein" in der Eingangshalle von Prof. Hajek entworfen, ein zwei Meter hoher, dreieckiger Obelisk aus grauem Lahnmarmor.

Die Stadthalle Lahnstein ist ein modernes Tagungs-, Kongress- und Veranstaltungszentrum am historischen Salhofplatz. Dieser ist umgeben von der 600 Jahre alten Stadtmauer mit dem monumentalen Hexenturm.

Die  Stadthalle wurde seit 2005 in mehreren Bauabschnitten aufwendig saniert und modernisiert. Dabei ist der Bau weitgehend unverändert erhalten geblieben und wegen der hochwertigen Gestaltung und der Übertragung der Motive des Außenbaus ins Innere von besonderer Bedeutung. Daher wurde die Halle im Jahr 2008 in das nachrichtliche Verzeichnis der Kulturdenkmäler Rheinland-Pfalz aufgenommen.

Die in der Stadthalle für gesellschaftliche und gastronomische Zwecke befindlichen Räumlichkeiten verteilen sich auf mehrere Geschosse und sind durch Treppen sowie Personen- und Lastenaufzüge miteinander verbunden und somit barrierefrei.

Sämtliche Räume sind be- und entlüftet, der große und kleine Saal sowie die drei Konferenzräume sind zusätzlich klimatisiert. Die Säle und Konferenzräume sind verdunkelbar und für Filmvorführungen eingerichtet. Alle Konferenzräume sind mit ausreichender Stromversorgung 16 Ampere sowie Telefonanschluss ausgestattet.

Das Spektrum ist breit gestreut - von Cabaret, Musical, Theater, Konzerte und Ausstellungen. Auch für Tagungen bieten sich beste Voraussetzungen: Angefangen von dem Parkplatz direkt vor der Tür, den man auch für Veranstaltungen sperren lassen kann, verschieden große Räumlichkeiten und ein individuelles gastronomischen Angebot durch den hauseigenen Pächter.

Geschichtsträchtig ist der Ort der Stadthalle zweifellos und auch an der Prominenz ihrer Erbauer besteht kein Zweifel.
So hat der international renommierte Stuttgarter Künstler, Prof. Otto Herbert Hajek (1928 - 2005) wesentliche Teile der heute unter Denkmalschutz stehenden Stadthalle entworfen und gestaltet.
Hajek zeichnet sich verantwortlich für die Gestaltung der auffälligen Ornamentfassade aus farbigem Sichtbeton, die sich im Innern in der Wand-, Boden- und Deckengestaltung fortsetzt. Auch der Teppich im Inneren der Halle nimmt die Fassade in Form und Farbe wieder auf und besticht durch eine auffällige Optik.
Schließlich wurde auch der "Lahnstein" in der Eingangshalle von Prof. Hajek entworfen, ein zwei Meter hoher, dreieckiger Obelisk aus grauem Lahnmarmor.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Informationen

Vom 01.01.2019 bis zum 31.12.2019

Die Stadthalle Lahnstein öffnet zu verschiedenen Veranstaltungen. Öffnungszeiten Kartenvorverkauf: Montag-Mittwoch: 09.00-14.00 Uhr Donnerstag: 09.00-12.00 Uhr und 14.00-18.00 Uhr Freitag: 09.00-14.00 Uhr Samstag, Sonntag: geschlossen

56112 Lahnstein Salhofplatz 1
Stadthalle Lahnstein
Salhofplatz 1
56112 Lahnstein

Tel.: (0049) 2621 914169
Email: stadthalle@lahnstein.de
Web: http://www.lahnstein.de

Route planen