Teufelstreppe

Teufelstreppe, 56077 Koblenz

Teufelstreppe

Ursprünglich war die Treppe eine geschützte Verbindung zwischen dem 1822 gebauten Werk Glockenberg und der 1858 installierten Horchheimer Tor Befestigung. Im Ernstfall hätte so die Verteidigung von Horchheim und der Pfaffendorfer Brücke gewährleistet werden. Mit Auflösung der Werke ab 1900 begann die Umwandlung der Verbindung in eine zivile Verbindung der Stadtteile Pfaffendorf und der Pfaffendorfer Höhe. 2014 wurde die Treppe nach langen Dornröschenschlaf wieder als Wanderweg der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Teufelstreppe

56077 Koblenz Teufelstreppe
Teufelstreppe
Teufelstreppe
56077 Koblenz


Route planen