Barbarakirche Braubach | © Derdzinski

Barbarakirche

Wilhelmstraße 8, 56338 Braubach

Die ehemalige Pfarrkirche St. Barbara aus dem Jahr 1276 ist heute Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde Braubach. Der Turm der Barbarakirche diente im 13. Jahrhundert als Wehrturm und war Teil der Stadtbefestigungsanlage. Im Kirchenraum befinden sich kunsthistorisch bedeutende Wandmalereinen. Die frühgotischen Malereien am Chorbogen wurden vor dem Jahr 1330 angefertigt und zeigen Frauendarstellungen aus dem Gleichnis der Klugen und Törichten Jungfrauen. Ebenfalls aus dieser Zeit stammt die Wandmalerei des Kalvarienbergs in der ehemaligen Sakristei. Hier befinden sich auch zwei voluminöse Aposteldarstellungen aus dem auslaufenden 15. Jahrhundert.
Landgräfin Anna Elisabeth von Pfalz-Simmern (1559–1609), die das Schloss Philippsburg in Braubach bewohnte, ließ die Kirche Ende des 16. Jahrhundert ausbauen.

Nach dem Bau der hochwassersicheren Markuskirche 1901 wurde sie zum Gemeindezentrum ausgebaut.
Das Gemeindehaus ist auf Anfrage zu besichtigen. Im Kirchenraum finden standesamtliche Trauungen statt.

Kern 2015: 103-105;
www.ev-kirche-braubach.de/homepage/de/Kunst und Kultur/Unsere Kirchen/Barbarakirche als Gemeindehaus/Barbarakirche.pdf

Barbarakirche

Vom 05.06.2020 bis zum 05.06.2020
Öffnungszeiten: Uhr
56338 Braubach Wilhelmstraße 8
Barbara Kirche
Wilhelmstraße 8
56338 Braubach

Tel.: (0049)02627 598
Email: Info@ev-Kirche-braubach.de
Web: http://http://www.rhein-lahn-evangelisch.de/dekanate/nassau/braubach.html

Route planen