Hospitalkapelle Lahnstein | © Stadt Lahnstein

Hospitalkapelle

Hochstraße 31, 56112 Lahnstein

Die Kapelle wurde um das Jahr 1330 errichtet und diente ursprünglich mit dem ihr angeschlossenen Hospital den Pilgern nach Santiago de Compostela als Unterkunft. Im Laufe der Zeit verlor sie ihren religiösen Charakter. Bei der Renovierung in den Jahren 1981-1985 wurde der bedeutende Fund eines mittelalterlichen Pilgergrabs gemacht,

Die Kapelle wurde um das Jahr 1330 errichtet und diente ursprünglich mit dem ihr angeschlossenen Hospital den Pilgern nach Santiago de Compostela als Unterkunft. Im Laufe der Zeit verlor sie ihren religiösen Charakter. Bei der Renovierung in den Jahren 1981-1985 wurde der bedeutende Fund eines mittelalterlichen Pilgergrabs gemacht, in dem sich auch zwei Jakobsmuscheln befanden. Es ist erst das vierte Pilgergrab dieser Art in Deutschland. Heute wird die Kapelle für Konzerte, Vorträge, Dichterlesungen, Hochzeiten und Ausstellungen genutzt.

Informationen

Vom 01.01.2019 bis zum 31.12.2019

Besichtigungen im Rahmen der Stadtführung "Unterwegs auf dem Turm". Zudem öffnet die Hospitalkapelle iim Rahmen von Veranstaltungen und steht auch für Trauungen zur Verfügung.

56112 Lahnstein Hochstraße 31
Hospitalkapelle
Hochstraße 31
56112 Lahnstein

Tel.: (0049) 2621 914174
Email: touristinfo@lahnstein.de
Web: http://www.lahnstein.de

Route planen