Kreuzkapelle

Schwalbacherstraße, 65391 Lorch

Ihre Errichtung geht auf ein geschichtliches Ereignis zurück: 1460 fand eine Schlacht zwischen den Lorchern und dem Herrn von der Sauerburg statt.

Die Kreuzkapelle finden Sie von Lorch aus kommend in Richtung Wispertal, kurz hinterm Ortsausgang.
Ihre Errichtung geht auf ein geschichtliches Ereignis von 1460 zurück:
1460 fand eine Schlacht zwischen den Lorchern und dem Herrn von der Sauerburg statt.
Dieser war mit 120 Gewappneten zu Pferd und zu Fuß in die Lorcher Gemarkung eingefallen, um Vieh zu rauben. Die Lorcher wehrten sich jedoch, überwältigten die Angreifer und konnten das Vieh zurückerobern.
Zum Andenken an den Sieg ließen die Lorcher ein großes Kreuz aufstellen.
Heute befindet sich an der Stelle des Kreuzes die Kapelle.

In der Errichtung des ersten Kreuzes liegt der Ursprung der Kreuztagswallfahrt, die noch heute alljährlich am 1. Sonntag im Mai gefeiert wird. An der Prozession, die an der Pfarrkirche St. Martin in Lorch beginnt, nehmen jedes Jahr viele Lorcher, aber auch zahlreiche Gäste aus den umliegenden Orten und aus dem Rheingau teil.

Die Kapelle ist in der Regel von außen zu besichtigen und nur zu bestimmten Anlässen wie der Kreuztagswallfahrt geöffnet.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kreuzkapelle

65391 Lorch Schwalbacherstraße
Kreuzkapelle
Schwalbacherstraße
65391 Lorch

Email: tourismus@lorch-rhein.de
Web: http://www.lorch-rhein.de

Route planen